Let’s innovate! #DigitalAdvocacy | #DigitalEconomy | #InternationalRelations

Mitte August lud ich gemeinsam mit meinem Eidelstedter Fraktionskollegen Philipp Heißner MdHB zum großen Familiennachmittag auf den Hamburger Sommerdom, einem beliebten Ausflugsziel für Jung und Alt. In diesem Jahr mit dabei war der familienpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Marcus Weinberg MdB.

Bei einer Tasse Kaffee und einem leckeren Berliner stellte der Altonaer Bundestagsabgeordneter die Grundlagen der Familienpolitik von CDU und CSU vor. Neben der Vereinbarkeit von Familie und Beruf stellte unser Referent insbesondere die Qualität der Betreuung in den Focus seiner Ausführungen. Eine besondere Herausforderung wird zukünftig darin liegen, flächendeckend einen vergleichbaren und transparenten Mindeststandard für Kitas und andere Betreuungseinrichtungen zu etablieren. Dabei müssen ausreichende finanzielle Ressourcen zur Verfügung gestellt werden. Außerdem gilt es, die Leistungen der Erzieherinnen und Erzieher besser zu würdigen und zu vergüten.

Die Familienpolitik rangiert bei jungen Familien naturgemäß weit oben, insbesondere hinsichtlich Entlastungen durch den Staat sowie einer familienfreundlicheren Arbeitswelt. Im Rahmen der lebhaften Diskussion im Café Treffpunkt, zwischen Kettenkarussell und Riesenrad gelegen, berichteten die anwesenden Gäste von den Herausforderungen ihres Alltags. Die CDU hat für viele Familien die Grundlagen  für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessert – von der Elternzeit bis zum Rechtsanspruch auf eine Betreuung vom vollendeten ersten Lebensjahr an bis zur Grundschule. Bundesweit hat die CDU durch die Einführung des Elterngeldes, durch höheres Kindergeld sowie durch mehr Unterstützung für Eltern mit geringen Einkommen und für Alleinerziehende die Familie als Keimzelle der Gesellschaft nachhaltig in den Mittelpunkt des politischen Schaffens gestellt. “Die CDU Hamburg steht hier an der Seite der Familien, Sie können sich auf uns verlassen”, machte Marcus Weinberg MdB an dieser Stelle noch einmal deutlich.

Im Anschluss an die Diskussion mit dem Spitzenkandidaten der Hamburger CDU bekamen alle Gäste noch ein leckeres Lebkuchenherz mit CDU-Logo überreicht. Die Resonanz hat einmal mehr gezeigt, wie wichtig die Familienpolitik ist und dass die Familien bei der CDU in den besten Händen sind. Kurzum: Ein gelungener Nachmittag mit einer lebhaften Diskussion, der in guter Erinnerung bleibt. Ein großer Dank geht auch an die Domschausteller, die uns bei dieser besonderen Veranstaltung unterstützt haben.

Das vollständige Regierungsprogramm findet sich auf der Homepage der CDU Deutschlands.

 

Foto: Gemeinsam mit Philipp Heißner MdHB, Marcus Weinberg MdHB, Jungi Schau (Schausteller) auf dem Sommerdom

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.