Let’s innovate! #DigitalAdvocacy | #DigitalEconomy | #InternationalRelations

Hamburgs Gründerszene holt auf. Längst sind aus einigen innovativen Neugründungen große und profitable Player geworden. Ob Games, Fintech oder Mobility – die Gründerszene unserer Stadt braucht sich nicht mehr hinter Berlin und München zu verstecken.

Entrepreneure, also Gründer und Inhaber von Unternehmen, schaffen durch eigene Innovationskraft und eigene Leistung Arbeitsplätze, zahlen Steuern und fördern den sozialen Wohlstand in unserem Land. Damit handeln sie im besten Sinne der Sozialen Marktwirtschaft. Die CDU als die Partei der Sozialen Marktwirtschaft will sich deshalb in Hamburg zukünftig wieder stärker um die Belange der Unternehmerinnen und Unternehmer unserer Stadt kümmern und Hamburgs Entrepreneure bestmöglich unterstützen.

Ein Baustein dieses Engagements soll eine jährliche Preisverleihung „Entrepreneur des Jahres“ sein. Damit setzt die CDU an Alster und Elbe klare Akzente. Keine andere Partei würdigt unternehmerisches Engagement mit einem eigenen Preis und unterstützt Gründer und Unternehmer mehr, als es die Union tut. Dies beschloss der CDU Landesausschuss (kleiner Parteitag) auf Initiative der Jungen Union Hamburg am 22. März. Persönlich freue ich mich sehr, dass diese Initiative einstimmig Anklang fand.

Im nächsten Schritt soll eine fachkundige Jury, bestehend aus Vertretern der Partei und Fraktion, Hamburger Wirtschaftsverbänden und Hochschulen, einen Kriterienkatalog erarbeiten, der als jährliche Grundlage dient, um Gründer und junge Unternehmer aus verschiedenen Branchen unserer Stadt zu ehren und Ihrem Engagement damit öffentliche Wahrnehmung zu geben.

Wenn auch Sie diese Initiative unterstützen möchten, senden Sie mir gerne direkt eine E-Mail oder kontaktieren Sie mein Bürgerbüro.

 

Bild: Pixabay.com – https://pixabay.com/de/geschäft-planen-start-strategie-891339/

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.