Bürgerschaftsabgeordneter für Lokstedt, Niendorf und Schnelsen | Wissenschaft & Digitale Wirtschaft

Nun ist es amtlich: die Junge Union Deutschlands wird im Oktober 2015 zum ersten Mal nach 42 Jahren wieder zum Deutschlandtag (Bundesparteitag) nach Hamburg kommen. Diese erfreuliche Entscheidung fällte der Bundesvorstand in der ersten Juliwoche. Über 1.000 Delegierte und Gäste aus ganz Deutschland, prominente Redner und viele Teilnehmer aus den europäischen und internationalen Partnerverbänden werden drei Tage lang in Hamburg zu Gast sein.

Persönlich freue ich mich sehr, bin stolz und glücklich zugleich, dass unsere Bewerbung um die Ausrichtung des Deutschlandtags der Jungen Union erfolgreich war. Dies ist ein Kompliment an die engagierte Arbeit der Jungen Union Hamburg. Unsere Generation möchte anpacken, selbst Verantwortung übernehmen. In den letzten Jahren haben wir uns bereits wieder mit starker Stimme in die politische Diskussion eingebracht und dabei zugleich ein ordentliches Mitgliederwachstum von über 18% erreicht. Dies werden wir in den kommenden Jahren fortsetzen.

Bereits am 16. & 17. August wird der Deutschlandrat der Jungen Union (kleiner Parteitag) in Hamburg tagen, erstmals wieder seit 1973. Eine tolle Gelegenheit für unseren Landesverband, Hamburg als weltoffene und pulsierende Metropole zu präsentieren.

Bis zum Deutschlandtag 2015 ist es noch eine Weile hin. Davor tagt der Bundesverband in Erfurt (2013) und Inzell (2014). Wir freuen uns auf die kommenden Veranstaltungen und auf viele gute Anregungen, bis wir dann in etwas mehr als zwei Jahren den Gastgeber geben dürfen.