Bürgerschaftsabgeordneter für Lokstedt, Niendorf und Schnelsen | Wissenschaft & Digitale Wirtschaft
Zum Thema Lärmbelästigung durch überhöhte Geschwindigkeit in der Emil-Andresen-Straße hatte ich gemeinsam mit der CDU-Fraktion im September einen Antrag in dieBezirksversammlung eingebracht. Die Intention: die Polizei wurde gebeten, Geschwindigkeitsmessungen in der viel genutzten Straße durchzuführen.
Hintergrund waren u.a. zahlreiche Gespräche mit Anwohnern nach dem Schlagloch-Golfturnier der Jungen Union vor einigen Wochen. Die gesammelten Anregungen wurden im CDU-Antrag aufgenommen.
Die Bezirksversammlung verabschiedete den CDU-Antrag wohlwollend. Allerdings sieht die Polizei nach Durchführung einiger Prüfungen keinen weiteren Handlungsbedarf. Als Lokstedter CDU-Abgeordneter bleibe ich weiter am Thema dran und möchte mich gemeinsam mit den Anwohnern für eine Lösung einsetzen. Ich bin zuversichtlich, dass vor allem die im kommenden Jahr anstehenden Tempo-30-Maßnahmen einen Teil zur Verbesserung der Situation beitragen werden.