Bürgerschaftsabgeordneter für Lokstedt, Niendorf und Schnelsen | Wissenschaft & Digitale Wirtschaft

In der Hamburgischen Bürgerschaft bin ich fachlich für die Bereiche Wissenschaft und Digitale Wirtschaft zuständig. Gleichzeitig ist es mir wichtig, auch für die Themen der Bürger in meinem Wahlkreis Lokstedt/Niendorf/Schnelsen da zu sein. Dazu gehört ein regelmäßiger Austausch vor Ort.

Beim 2. Niendorfer Bürgergrillen gab es im Mai für alle Gäste erneut Gelegenheit, die Politik mit Anregungen und Fragen zu “grillen”. Dazu hatte ich in diesem Jahr unseren Eimsbütteler Bundestagsabgeordneten Rüdiger Kruse eingeladen. Nach kurzen Impulsen aus den Parlamenten standen wir am Grill und an den Tischen Rede und Antwort. Waren im letzten Jahr die lokalen Themen “Überschwemmungsgebiete” und “Parkraummanagement” im Mittelpunkt, so ging es in diesem Jahr vor allem um die Verkehrspolitik: eine engere Taklung der U2 bis Niendorf-Nord, der Bau der U5 vom Siemersplatz zu den Arenen, sowie die Anbindung des östlichen Teils von Niendorf.

Rüdiger Kruse MdB konnte dazu von der erfolgreichen Arbeit in Berlin berichten. Zuletzt hatte ihn DIE ZEIT als einen der mächtigsten Finanzpolitiker bezeichnet. Als Wahlkreisabgeordneter ist es ihm wichtig, dass unsere Stadtteile auch tatsächlich von seiner politischen Arbeit profitieren – z.B. durch Mittel aus dem Bundeshaushalt für die Sanierung von Wandmalereien in der Grundschule Frohmestraße. Mit vielen Veranstaltungen sucht auch er den Dialog, wie zuletzt mit “Niendorf im Fokus“, und lädt Bürger aus dem Wahlkreis zu Informationsfahrten in die Bundeshauptstadt ein.

Über 50 Bürger erfreuten sich in diesem Jahr an Burgern, frischer Grillwurst, leckeren Salaten und selbstgebackenem Kuchen. Fotos gibt es übrigens auf der Facebook-Seite vom Bürgerbüro. Hier möchte ich mich auch auch bei unseren Bezirksabgeordneten Silke Seif und Lieselotte Schneede sowie beim Team unseres Bürgerbüros bedanken. Für unseren Büroleiter Cornelius Heesch war es gleichzeitig der letzte Arbeitstag. Ab sofort verschlägt es Ihn in die Immobilienwirtschaft. Seine Stelle ist derzeit ausgeschrieben. Als beliebtester Burger hat sich in diesem Jahr übrigens der klassische Hamburger erwiesen: frischer Blattsalat, Gurken- und Tomatenscheiben, etwas Senf und Ketchup mit Brötchen und Rinderhack.

In den anstehenden Sommermonaten werde ich wieder viele weitere Termine in den Stadtteilen anbieten und dabei auch Vereine, Einrichtungen und Unternehmen im Wahlkreis besuchen. Wenn auch Sie ins Gespräch kommen möchten, dann melden Sie sich gerne direkt beim meinem Team im Bürgerbüro. Das Niendorfer Bürgergrillen soll im nächsten Jahr auf jeden Fall in eine dritte Auflage gehen.

 

Foto: Rüdiger Kruse MdB im Gespräch

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.